Banner
Banner
Banner
Banner
Banner


ROLLER-REISE

GENUSS-INITIATIVE: ESSEN SUCHEN IN CARNUNTUM-MARCHFELD


Text: Redaktion
Fotos: Motomobil
 

EIN GUTER BODEN

Den Frühlingsausflug nutzen wir für eine gelungene Einkaufsrunde im wunderbaren Feinkostladen vor den Toren von Wien

Adamah Biohof
 


Und es gibt doch Leben im Marchfeld. Zum Beispiel rote Mangalizaschweine, oder Schwäbisch-Hällische. Sie liefern bekömmliche Grammeln und Leberaufstrich, oder Lardo, unter anderem. Schmalz, Blunzn, Presswurst, was ja allemal die Eckpfeiler einer ausgewogenen Ernährung sind.

Bei den Schwäbisch-Hällischen meint man fast, dass sie Designerschweine sind – dabei sind sie eine alte Hausschweinrasse, aber mit ihrer schwarz-grau-rosa Färbung sehen manche von ihnen so aus, als ob man ihnen eine elegante Jacke und Schuhe angezogen hätte. Von der Slow-Food-Organisation wurden sie in die „Arche des Geschmacks“ aufgenommen. In Breitensee wohnen sie – ziemlich luxuriös, stressfrei und verwöhnt – am Biohof Hubicek. Herr Toni Hubicek ist übrigens einer der besten Grillmeister Österreichs und weiß die Freilandschweine auch von diesem Standpunkt aus sehr zu schätzen.
 
Carnuntum-Marchfeld Hubicek
In Breitensee wohnen die Freilandschweine
stressfrei und ziemlich verwöhnt
Carnuntum-Marchfeld Margit Neubauer
Sehr entspannte Mangalizas
und Schwäbisch-Hällische
 

14 bemerkenswerte Produzenten im Donauland Carnuntum-Marchfeld haben sich jetzt zu einer Kooperation zusammengeschlossen, die sich dem Genuss von hochwertigen Lebensmitteln verschrieben hat und diese in ihren Ab-Hof-Läden anbieten. Da ist es bei einer Einkaufsrunde praktisch, wenn man einen Motorroller mit großem Gepäckraum hat.

Will man ein Klischee bedienen, könnte man auch sagen, dass man die besten Dinge im Marchfeld gar nicht sieht. Weil nämlich der Spargel unter der Erde wächst. Und so ist mit dem Spargelhof Magoschitz in Mannsdorf natürlich auch einer der renommiertesten Erzeuger dieser Gegend zwischen Donau, March und den sanft ansteigenden Hügeln des Weinviertels bei der Genuss-Initiative mit dabei. Wobei freilich im „Gemüsegarten Wiens“ viel mehr zu holen ist als Asparagus oder Erdbeeren. Die Vielfalt ist enorm – vor einer gelungenen Tour ist der Besuch der Webseite www.genuss-carnuntum-marchfeld.at sehr ans Herz zu legen.

Gleich in Glinzendorf ist man zum Beispiel am Biohof Adamah von Gerhard Zoubek. Er ist der bekannte „Biokistl-Pionier“, bewirtschaftet 140 Hektar und liefert mittlerweile 5000 Obst-Gemüse-Kistln pro Woche an private Abnehmer im Großraum Wien aus. Händisch verlesen, saisonal und komfortabel mit aufs Kistl abgestimmten Rezeptvorschlägen. Man kann aber bei einem Ausflug ins Marchfeld – etwa bei einer stimmungsvollen Schlösserreise oder einer Tour in die Donauauen – auch direkt in Glinzendorf vorbeifahren und sich den Kofferraum befüllen.
 
Carnuntum-Marchfeld Adamah
Familie Zoubek liefert wöchentlich
5000 „Biokistln“ aus
Carnuntum-Marchfeld
Das Land wird auch „Kornkammer
Österreichs“ genannt
 

Wenn wir Schloss Orth, Schloss Eckartsau, Schloss Marchegg, Schloss Niederweiden (da gibt’s übrigens heuer eine interessante Ausstellung zum Thema „Von der Greißlerei zum High-Tech-Supermarkt“) und Schloss Hof links liegenlassen, dann kommen wir über die Brücke bei Hainburg ans südliche Donauufer.

Im Archäologiepark Carnuntum könnten wir uns kundig darüber informieren lassen, welches Essen die antiken Römer zu sich genommen haben, aber das Wissen darüber macht nicht satt. Auch ist die Region Carnuntum viel, viel mehr als Römer und Wein – auch wenn dieser hervorragend ist wie der des tief verwurzelten Weinguts Edelmann (das gleichzeitig ein empfehlenswerter Nächtigungstipp ist).
 
Carnuntum-Marchfeld Raser
Suche komfortable und
unkomplizierte Mitfahrgelegenheit!
Carnuntum-Marchfeld Raser
Bei Herrn Raser stellen sich die
Schafe freiwillig zum Melken an
 

Ein Besuch bei den freundlichen Tieren am Bio-Schafkäsebetrieb Raser in Pachfurth kann sowohl den Magen als auch die Einkaufstasche füllen. 70 seiner 150 Schafe werden von Herrn Hannes Raser täglich zwei Mal von Hand gemolken, das ist insgesamt vier Stunden kontemplative Arbeit. Aus dem Resultat entstehen Frischkäse, Schnittkäse, Joghurt und andere feine Dinge.

Noch Platz im Roller-Topcase oder unter der Sitzbank? Die Destillerie Pelzmann macht wohlriechenden und wohlschmeckenden Gin mit dem beziehungsvollen Namen „Kings View“, der sich auf die geheimnisumwitterte Königswarte (NSA-Lauschstation?) mit Blick auf Bratislava beruft. Den verkosten ma dann sicherheitshalber zuhause.

In Hainburg kann man bei „pickert & gschmiert“ edle Honig- und Nussprodukte kaufen. Oder in Bruck an der Leitha im Landgarten Shop hochwertige Bio-Snacks und Schoko-Naschfrüchte – das innovative Unternehmen beliefert mittlerweile fast alle Welt. Wir haben nicht zu viel versprochen für eine frühlingshafte Carnuntum-Marchfeld-Runde – Vorspeis, Hauptspeis, Nachspeis, alles da.
 
Carnuntum-Marchfeld Magoschitz
Herr Werner Magoschitz sticht persönlich
den ersten Spargel der Saison
Carnuntum-Marchfeld Hubicek
Anton Hubicek betreut seine
Freilandschweine von Anfang bis zu Ende
 
Carnuntum-Marchfeld Raser
Schafkäse Raser
Carnuntum-Marchfeld Unger
Erdbeer-Frizzante Unger
 
 

tripptipp gruen
 

GENUSS-FRÜHLING 2019
14 regionale Produzenten im Römerland Carnuntum und Marchfeld öffnen vom 3. bis 5. Mai ihre Türen für einzigartige Erlebnisse im Gemüse und Weingarten Österreichs. Alle Verkostungen, Führungen und Events gibt es auf
www.genuss-carnuntum-marchfeld.at


GUT ESSEN & GUT TRINKEN
Die Teilnehmer, die sich zur „Genuss-Initiative Römerland Carnuntum-Marchfeld“ zusammengeschlossen haben (die Öffnungszeiten der Ab-Hof-Läden können den jeweiligen Webseiten entnommen werden):

1) Prenner Beerenkultur; www.prenner.at
2) Biohof Adamah; www.adamah.at
3) Biohof Hubicek; www.biohof-hubicek.at
4) Bauernspeis & Ferienhaus Unger; Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
5) Spargelhof Magoschitz; www.solo-select.at
6) Radls Genussparadies; www.radls-genussparadies.at
7) Hechingers Heuriger; www.hechingers.at
8) Weingut & Gästezimmer Edelmann; www.edelmann.co.at
9) „pickert & gschmiert“ Honig-Nuss-Veredelung; www.coriegel.at
10) Landgarten Shop; www.landgarten.at
11) Rubin Carnuntum Weingüter; www.carnuntum.com
12) Schafkäsebetrieb Raser; www.schafkaese-raser.at
13) Weinbau & Buschenschank Gratzer-Sandriester; www.gratzer-sandriester.at
14) CP Obstbau Pelzmann; Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


 Carnuntum-Marchfeld Genuss-Initiative


GUT WOHNEN & GUT SCHLAFEN
Diese Unterkünfte sind für einen kürzeren oder längeren Aufenthalt in der Region östlich von Wien sehr zu empfehlen:
Weingut & Gästezimmer Edelmann, Rosenbergstraße 31, 2464 Göttlesbrunn, Tel.: 02162/84 55; www.edelmann.co.at
Hotel Altes Kloster, Fabriksplatz 1a, 2410 Hainburg, Tel.: 02165/640 20; www.altes-kloster.com
Aulandhotel Siebenbrunnerhof, Hauptstraße 28, 2284 Untersiebenbrunn,
Tel. 02286/25 55; www.siebenbrunnerhof.com

INFOS & WWW
Informationen über Ausflugsziele, Veranstaltungen und Buchungsmöglichkeiten gibt es beim Donau Niederösterreich Tourismus, Regionalbüro Römerland Carnuntum-Marchfeld, Hauptstraße 3, 2404 Petronell Carnuntum, Tel: 02163/35 55-10. In den diversen Prospekten kann auch online geblättert werden, beziehungsweise können einige davon als PDF downgeloadet werden; www.carnuntum-marchfeld.com
Viele interessante Detailinformationen zur Genuss-Initiative und Erläuterungen zu den Produzenten findet man unter www.genuss-carnuntum-marchfeld.at


.



FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP