Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

E-BIKE-NEWS

FEDDZ E-BIKE NEU AB MÄRZ 2013


Text: Redaktion
Fotos: emo-bike GmbH & Co. KG

ELEKTRISCH FRISCH

Ein neuer deutsch-österreichischer Beitrag zur leichten Elektromobilität kommt mit bekannten Zutaten, aber auch mit neuen Ideen im März 2013 in den Handel


009_FEDDZ_kl
 
Das Light Electric Vehicle mit dem durchaus etwas sperrigen, möglicherweise aber auch einprägsamen Kunstnamen FEDDZ („Fast Electric Drive Dynamicz“) wurde von der emo-bike GmbH im bayerischen Biberach an der Riß ersonnen, die Konfiguration des Antriebs sowie Batterypack und Regelelektronik stammen vom Kärntner Unternehmen GreenRoad GmbH. Die Kombination von elektrischem Hinterradnabenantrieb mit existierenden Mountainbike-Komponenten (Bremsanlage, Gabel, Bereifung) ist gerade bei superleichten E-Mopeds logisch und naheliegend, wie die Beispiele des deutschen Elmoto und des französischen eTricks zeigen. Aber auch schnelle Pedelecs wie das Berliner Grace oder das Münchener eSpire sind von diesem Konzept nicht weit weg.

In diesem Umfeld kommt das FEDDZ mit dem mit Abstand größten Akku-Energieinhalt, nämlich mit 1600 beziehungsweise 2040 Wattstunden. Damit sollen reproduzierbare Alltagsreichweiten von 70 und 110 Kilometer möglich sein; das E-Bike ist in Varianten mit 25 km/h und 45 km/h Höchstgeschwindigkeit erhältlich. Außerdem haben die FEDZZ-Erfinder die dringende Notwendigkeit eines herausnehmbaren, transportablen Akkus erkannt: Das FEDDZ-Batterypack wiegt 11,5 Kilo und kann mit einem kleinen Ladegerät innert vier beziehungsweise sieben Stunden im Büro, im Hotelzimmer oder in der Wohnung aufgeladen werden. Das E-Bike ohne Akku ist 33 Kilo leicht.

Außerdem kümmert sich das FEDDZ mit seinem Cargo-Aluminiumrahmen und den Gurtbändern deutlich sorgfältiger um den Gepäcktransport als andere elektrische Mitbewerber; auch eine passende Transportbox gibt’s im Zubehör. Fußrasten und Sattel sind verstellbar, weiters gibt es USB-Anschluss und Bluetooth-Schnittstelle. Ob das alles ausreicht, um die substanziellen Kaufpreise von 5890 Euro (mit Eco-Akku) und 6890 Euro (mit Premium-Akku) darzustellen, muss der Markterfolg des FEDDZ erweisen. Komplett-Leasing mit Versicherung ist ab 99 Euro pro Monat möglich. Der Österreich-Vertrieb GreenRoad etabliert derzeit ein Händlernetz und will sich dabei auch an E-Bike-Verleiher wenden; www.feddz.at; www.greenroad.at

010_FEDDZ_kl
011_FEDDZ_kl
012_FEDDZ_kl
013_FEDDZ_kl


TECHNISCHE DATEN: FEDDZ E-BIKE
Motor: Bürstenloser Hinterradnaben-Elektromotor; Leistung: 2,0 kW (2,7 PS); Drehmoment: 60 Nm; Getriebe: Direktantrieb; Akku: Lithium-Ionen 48 V 32,5 Ah (1600 Wh) oder 48 V 40,5 Ah (2040 Wh); Ladezeit: 4 h, 5,5 h oder 7 h; Chassis: Cargo-Aluminiumrahmen, Aluminium-Zweiarmschwinge; Bremsen vo/hi: Magura MT4, Scheibe 180 mm/180 mm; Stoßdämpfer vo/hi: Telegabel Manitou, 80 mm Federweg/Monoshock;  Bereifung vo/hi: Schwalbe Crazy Bob 26"; Reichweite: 70 km (Eco-Akku), 110 km (Premium-Akku); Leergewicht: 33 kg zuzügl. Akku 11,5 kg; Spitze: 25 km/h, 45 km/h; Preise 2013: € 5890,– (Eco-Akku), € 6890,– (Premium-Akku)


014_FEDDZ_kl

.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP