Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

ROLLER-NEWS

DIE 2013er-AUSFAHRT DES VESPAKLUBS VINDOBONA


Text: Vk Gabor
Fotos: Vk Gabor

DIE G’SCHEITEN LEUT’ BLEIBEN Z’HAUS

Auch die diesjährige Frühsommerausfahrt des notorisch sich in elendem Zustand befindlichen Vespaklubs Vindobona geriet wieder zur unvermeidlichen Skandalreise. Kein Wunder, dass manche Kenner der Chaostruppe von vornherein der Katastrophentour entsagten


005_Vespaklub_Vindobona_2013

Edelschrauber Hannes D. wurde in diesem Jahr vom
gerechten Schicksal ereilt: Bei Einbruch der Dunkelheit
ist mit Finsternis zu rechnen. Ohne Licht is finster!



Die Vespakameradschaft der mehr oder weniger unfreiwilligen Klubmitglieder wurde wieder einmal tüchtig auf die Probe gestellt. So wurden etwa verdiente Stützen des Klubs wie Vk Shooting „Shoot your Shot“ Harry oder Vk Leibrentner vor vollendete Tatsachen gestellt und kurzerhand von der Ausfahrt ausgeschlossen. Die Anarchisten sind der „motomobil“-Redaktion noch von der schmerzhaften Begegnung vor zwei Jahren bei „Wien - Triest auf der Triester Straße“ in getrübter Erinnerung. Doch lassen wir Vk Gabor zu Wort kommen: „Unser Weg führte uns Donnerstagabend von Wien beziehungsweise Langenzersdorf/Stammersdorf über Perchtoldsdorf nach Zöbern ins Hotel Czerwenka in der Buckligen Welt. Am nächsten Tag waren wir Richtung Graz unterwegs, wo dann auch schon alle Pläne über den Haufen geworfen wurden.

Vier Vespafreunde blieben später in Kärtnen; Hannes und Gabor fuhren weiter nach Caorle. Am Samstagabend war dann wieder gemeinsames Zusammentreffen in Leibnitz beim Vespa-Treffen, wobei jedoch die Vk Thomas und Bertl schon auf dem Rückweg nach Stammersdorf waren. Sonntagvormittag traten wir ebenfalls die Rückreise an. Unvergessen das „Netzleiberl“ vulgo „Staublunge“ alias „Pocahontas“; der bunte Abend mit zahlreichen Witzen (danke Bertl!); der leichtgängige Seitenständer (im Vergleich zu schwergängigen Kupplungen :-)…); die Staubewältigung auf der A2; die Tankstellenparty in Udine; der Vollmond Polterer „ma“; der Zahnbürsten-Aristokrat „Schade“; Elke und der 59er Michi in Leibnitz sowie die nächtliche Polizei-Anhaltung in Wildon: 0,0 Promille, aber kein Licht (vorne und hinten bei Hannes!), glatzerte Reifen, keine Bremsen et cetera … Und das um wohlfeile 20 Euro!!!

006_Vespaklub_Vindobona_2013
007_Vespaklub_Vindobona_2013

Allerdings war meine PE dann doch leicht überladen, als ich mich mit neuem Sozius Hannes und zwei Gepäckstücken des nächtens auf den Weg nach Graz machte (machen musste) … Bis zum nächsten Mal! Wer im nächsten Jahr wieder mitfahren will, kann mich am A … bend besuchen kommen …“

008_Vespaklub_Vindobona_2013
009_Vespaklub_Vindobona_2013
010_Vespaklub_Vindobona_2013
011_Vespaklub_Vindobona_2013
012_Vespaklub_Vindobona_2013
013_Vespaklub_Vindobona_2013



003_Vespaklub_Vindobona_Logo_kl
.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP