Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

ROLLER-NEWS

YAMAHA XENTER 125/150 KOMMT 2012


Text: Michael Bernleitner
Fotos: Yamaha

ELEGANTE ERSCHEINUNG

Mit ein paar technischen Tricks soll der neue Yamaha-Großradroller besonders komfortabel durch die City gleiten


002_Yamaha_Xenter_125__kl


Ein völlig freier Durchstieg mit einem flachen Trittbrett gilt bei einem Roller zwar nicht als supersportlich, dafür aber als höchst bequem und äußerst praktisch. Und große 16-Zoll-Räder sind zwar kein Handlichkeitsvorteil, dafür aber fahrstabiler und stecken schlechte Straßenverhältnisse besser weg. Der ab 2012 neue Yamaha Xenter 125 (auch die 150-Kubik-Version wird in Österreich erhältlich sein) wendet sich an Roller-Amateure, die vor allem auf leichte Handhabe, tiefen Schwerpunkt und möglichst unkomplizierte Bedienung großen Wert legen.

Um hier zu punkten, bringt der vollgetankt 142 Kilo wiegende Xenter einige Innovationen und sogar einen völlig neu entwickelten EFI-Viertakter mit. Der wassergekühlte Vierventiler leistet 9,2 kW/12,5 PS beim 125er und 11,6 kW/16 PS beim 150er; er besitzt keramische Zylinderbeschichtung, einen leichten Schmiedekolben aus Aluminium und eine Ausgleichswelle, um die Motorvibrationen zu glätten. Die Triebwerks-/Antriebseinheit ist über eine Aufhängung mit progressiver Federrate mit dem Doppelschleifen-Stahlrahmen verbunden – und zwar nicht (wie roller-üblich) über ein oder zwei Federbeine in der Gegend der Hinterachse, sondern über ein schwerpunktnah montiertes Zentralfederbein. Laut Yamaha soll dieses Monocross-System große Vorteile beim Ansprechverhalten und beim Fahrkomfort auf üblen Wegen bringen. Fahrsicherheit und Komfort schafft weiters ein Kombibremssystem, das die Bremskräfte automatisch auf beide Räder verteilt.

Weil ein freier Durchstieg und somit der Tank im Fahrzeugheck (acht Liter) sowie große Räder konstruktionsbedingt der natürliche Feind von üppigem Gepäckraum unter der Sitzbank sind, empfiehlt Yamaha das zum Teil in Karosseriefarbe lackierte 38-Liter-Topcase aus dem Zubehörprogramm und macht gleich die Montage so unkompliziert wie möglich: Per Schnellverschluss kann es ohne weitere Befestigungsteile direkt am serienmäßigen Gepäckträger angebracht werden; auch ein praktisches Einschlüsselsystem in Kombination mit dem Zündschlüssel kann installiert werden. Und auf einen Gepäckshaken im Fußraum wurde nicht vergessen.
007_Yamaha_Xenter_125__kl
Neben Tempo sowie allerlei Betriebszuständen
gibt’s im völlig digitalen Cockpit auch
Außentemperatur- und Uhrzeitanzeige
008_Yamaha_Xenter_125__kl
Unterhalb des Displays öffnet sich das
Utensilienfach für Handy, Handschuhe
oder Rauchwaren

Als nette Geste der Erfinder des Yamaha Xenter darf auch das zentrale Handschuhfach unterhalb des Digitalcockpits gesehen werden, dessen Klappe sich auf sanften Druck öffnet. Im Originalzubehör finden wir neben dem Topcase noch ein ebenfalls leicht zu montierendes, halbhohes Windschild sowie Beinschützer für die kalte Jahreszeit. Außer der auf unseren Fotos gezeigten Bubenfarbe ist der Roller noch in den Farben „Mitternachtsschwarz“ und „Lawinenweiß“ („Avalanche White“) lieferbar. Der geplante Verkaufsstart ist März 2012; den Österreich-Preis des Yamaha Xenter 125/150 werden wir bei Bekanntwerden an dieser Stelle veröffentlichen.
005_Yamaha_Xenter_125__kl
Hier erkennen wir, dass unter der Sitzbank
gerade noch Platz für die Jause
oder fürs Regengewand bleibt
Das leicht montierbare 38-Liter-Topcase ist somit ziemlich unverzichtbar. Das halbhohe Windschild sieht sogar recht fesch aus
Das leicht montierbare 38-Liter-Topcase ist
somit ziemlich unverzichtbar. Das halbhohe
Windschild sieht sogar recht fesch aus
 

TECHNISCHE DATEN: YAMAHA XENTER 125 (150)
Motor: 1-Zyl.-4-Takt, flüssig gekühlt, SOHC, 4 Ventile, EFI; Hubraum: 125 ccm (155 ccm); Leistung: 9,2 kW/12,5 PS bei 7500/min (11,6 kW/16 PS bei 7500/min); Drehmoment: 11,9 Nm bei 7250/min (14,8 Nm bei 7250/min; Getriebe: stufenlose Variomatik; Bremsen vo/hi: Scheibe 267 mm/Trommel 150 mm; Bereifung vo/hi: 100/80-16, 120/80-16; Federweg vo/hi: 100 mm/92 mm; Radstand: 1385 mm; Sitzhöhe: 785 mm; Tankinhalt: 8 l; Gewicht vollgetankt: 142 kg; Höchstgeschwindigkeit: n. a.; Verbrauch: n. a.; Preis: € 3299,– (€ 3399,–); Vertrieb/Info:  www.yamaha-motor.at

009_Yamaha_Xenter_125__kl
Keine konventionellen Federbeine!
Der Xenter 125 kommt mit progressiver
Monoshock-Aufhängung!
011_Yamaha_Xenter_125__kl
Großzügig dimensionierte 267-Millimeter-
Vorderradbremsscheibe; das Kombi-Bremssystem
wirkt auf beide Räder gleichzeitig
.



FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP