Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner


ROLLER-NEWS

PEUGEOT PULSION 125, E-SCOOTER & E-METROPOLIS


Text: Name
Fotos: Peugeot Motocycles
 

MODERNE TRADITION

Im Jahr 1998 gegründet, ist Peugeot die älteste immer noch existierende Motorradmarke der Welt. Das 120-jährige Jubiläum wird mit News begangen, die allseits aufhorchen lassen


Peugeot E-Metropolis

 

„Peugeot Scooters“ (seit 2015 in 51-prozentigem Besitz von Mahindra/Indien) nimmt wieder den ursprünglichen, historischen Namen „Peugeot Motocycles“ an. Der Fokus liegt auf urbaner Mobilität, gleichzeitig wird eine Reihe von neuen Modellen für den städtischen Lifestyle angekündigt.

Der Peugeot Pulsion 125 erweitert die existierende Rollerpalette und soll in zwei Varianten mit zahlreichen Features eine neue „urbane GT-Klasse“ etablieren. Die Version Allure kommt mit hohem, verstellbarem Windschild und serienmäßiger Topcase-Trägerplatte, während der zweifärbige RS im Sport-Styling ein kleineres und rauchgetöntes, aber ebenfalls verstellbares Windschild aufweist, sowie einen nackten, unverkleideten Lenker.

Pulsion 125 und sein 10,7 kW (14,6 PS) leistender, flüssig gekühlter Motor wurden am historischen Firmensitz in Mandeure entwickelt und werden auch dort erzeugt. Vorderradgröße ist 14 Zoll; das Gewicht liegt unter 170 Kilo; mit 12 Liter Tankinhalt lassen sich sehr lange Etappen zurücklegen; ins geräumige Gepäckfach unter dem Sattel passen sowohl ein Integral- als auch ein Jethelm.
 
Die Ausstattung des Pulsion ist High-end: Das ABS wird durch ein Verbundbremssystem aufgewertet; das schlüssellose Smart-Key-System mit Find-me-Funktion und Fernbedienung für Tank- und Sitzbankverriegelung erhöht den Bedienkomfort; USB-Buchse ist an Bord; komplette LED-Lichtausstattung ist neuester Stand der Technik.

An die Spitze der Topliga der aktuellen Premium-Scooter will sich Peugeot mit dem neuen, serienmäßigen „i-Connect“ für sinnvolle digitale Anbindung versetzen, es weist Anleihen aus dem i-Cockpit-System der Peugeot Automobile auf. Aus der zugehörigen Smartphone-App werden Navigationsinfos auf das TFT-Display des Rollers übertragen, außerdem Telefonanrufe, SMS und Sozialmedien. Die Vernetzungsmöglichkeiten sind über ein Kontrollrad am Lenker steuerbar.
 
Peugeot Pulsion 125 RS
Peugeot Pulsion 125 RS
Peugeot Pulsion 125
Peugeot Pulsion 125
 

Preis und genauer Erstverkauf (ab Frühjahr 2019) des Peugeot Pulsion werden noch bekanntgegeben. Weiters erscheint der Dreirad-Schwenker Peugeot Metropolis 400 in einer 120-Jahre-Jubiläumsversion, ausgestattet mit USB-Outlet, LED-Tageslicht, Reifendruckkontrolle und ebenfalls Smart Key. Für Deutschland und Österreich ist eine limitierte Serie von 32 Exemplaren vorgesehen, der Preis beträgt in beiden Ländern 9749 Euro.

Den dreirädrigen Peugeot E-Metropolis gibt es vorerst als verlockendes Konzeptmodell: Mit 36 kW (49 PS) Leistung, 135 km/h Höchstgeschwindigkeit und „bis zu“ 200 Kilometer Reichweite ist er eine ernsthafte elektrische Ansage. Zwischen den Vorderrädern ist ein 3-kW-Schnelllader eingebaut, damit sollen an einer Typ-2-Zapfsäule 80 Prozent Batterieladung in weniger als vier Stunden möglich sein.
 
Peugeot Metropolis 400 Jubiläumsversion
Peugeot Metropolis 400 Jubiläumsversion
Peugeot E-Metropolis
Peugeot E-Metropolis
 

Bereits seit einiger Zeit ist der von Mahindra in den Vereinigten Staaten entwickelte Großrad-Elektroroller GenZe (vorne 16 Zoll) bekannt – als Peugeot 2.0 will er nun verstärkt auch in Europa eintreffen. Die Leistung ist 3,3 kW (4,4 PS) für 45 km/h, der 2000 Wattstunden Energieinhalt fassende Akku hat ein integriertes Ladegerät und ist entnehmbar. Zum Beispiel im belgischen Antwerpen kann man den Peugeot 2.0 im Rahmen eines E-Scooter-Sharings ausprobieren („Poppy“); in Deutschland und Österreich wird der E-Scooter nur für Flottenbetreiber angeboten (die Cargo-Version hat beträchtliche 90 Liter Gepäckraum).

Und im dritten Quartal 2019 (in Zukunft soll jährlich ein elektrisches Modell präsentiert werden) wird der Peugeot E-Ludix mit 3 KW (4 PS) Leistung und 45 km/h Spitze kommen. Die Batterie wiegt zehn Kilo und ist für externes Laden entnehmbar, als Maximalreichweite werden 50 Kilometer versprochen.
 
Peugeot 2.0 (GenZe)
Peugeot 2.0 (GenZe)
Peugeot E-Ludix
Peugeot E-Ludix
 

Mit dem Peugeot P2X Concept (erhältlich als Roadster mit 125 Kubik und als schärfer gestylter Café Racer mit 300 Kubik) kehrt die Marke wieder zu „richtigen“ Motorrädern zurück. Ausstattung und Chassis der DOHC-Einzylinder-Bikes sollen im Premiumbereich sein, mit ABS der neuesten Generation und i-Connect-Connectivity mit 5-Zoll-Display; www.peugeot-motocycles.com; www.peugeot-scooters.de
 
Peugeot P2X 125 Roadster
Peugeot P2X 125 Roadster
Peugeot P2X 300 Café Racer
Peugeot P2X 300 Café Racer
 


.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP