Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner


ROLLER-NEWS

VESPA GTS 150 SUPER KOMMT NACH ÖSTERREICH


Text: Redaktion
Fotos: Piaggio
 

VERLÄNGERTER SOMMER

Zwei neue Vespa-Modelle in der zweiten Jahreshälfte 2017


Vespa GTS 150
 

Zusätzlich zur limitierten Auflage des neuen Sondermodells Vespa 300 Sei Giorni (zum Preis von 6.599 Euro) bringt Österreich-Importeur Faber ab sofort auch die GTS 150 Super, die um 5.499 Euro zu haben ist.

Die 150er ist so wie die 125er des heurigen Modelljahres mit dem neuen i-Get-Motor mit Start-Stopp-Automatik ausgestattet, der nach WMTC-Norm lediglich 2,4 Liter Spritverbrauch auf hundert Kilometer hat. Ganz genau gibt es 155,2 Kubikzentimeter aus 58 Millimeter Bohrung (statt 52 Millimeter) bei gleichbleibenden 58,7 Millimeter Hub. Im Vergleich zur 125er steigt die Leistung von 9 kW (12,2 PS) auf 11 kW (15 PS) bei jeweils 8250 U/min, das Drehmoment von 11,1 Newtonmeter bei 6750 U/min auf 14 Newtonmeter bei 6500 U/min. Die i-Get-Motoren zeichnen sich auch durch verlängerte Wartungsintervalle aus, so ist zum Beispiel das Ventilspiel nur alle 20.000 Kilometer zu überprüfen.

Die 150-Kubik-Kategorie wurde ursprünglich für die italienische Autostrada entwickelt, nicht nur in „motomobil“-Tests zeigt sich immer wieder die Attraktivität gegenüber herkömmlichen Achtelliter-Rollern: 20 Prozent mehr Hubraum wirken sich spürbar auf die Fahrfreude und auf souveränes Vorwärtskommen aus; Fahrzeuggewicht und Verbrauch werden nicht höher; die Steigerung beim Verkaufspreis ist bei den meisten Herstellern moderat. Die Vespa GTS 150 kommt mit den aktuellen Ausstattungsmerkmalen der GTS-Serie wie Zweikreis-ABS, USB-Anschluss im Handschuhfach und Vorbereitung für die Vespa Multimedia Platform; www.vespa.at

Vespa GTS 150
 
Vespa GTS 150
 
 

Vespa GTS 150


.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP