Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner


E-BIKE-NEWS

ALLES ÜBER DIE NEUE E-BIKE-FÖRDERUNG


Text: Redaktion
Fotos: Peter Musch, Motomobil
 

750 ELEKTRISCHE EURO

Österreich ist nach England das zweite europäische Land, das Elektromobilität beim Zweirad finanziell unterstützt


KTM Freeride E SM
 


Der Kauf von E-Mopeds, E-Rollern und Elektromotorrädern ist in Österreich seit 1. Jänner 2017 mit bis zu 750 Euro pro Fahrzeug gefördert. Das gilt für Privatpersonen, Betriebe, Gemeinden und Verbände. Die Arge2Rad (Dachverband der Zweiradimporteure und Zweiradindustrie) verdoppelt die Förderpauschale, die von Umwelt- und Verkehrsministerium angeboten wird (bis zu 375 Euro). Dabei kann der Bundesanteil ab März online unter www.umweltfoerderung.at beantragt werden; der Industrieanteil wird beim Kauf des E-Bikes zuzüglich zum branchenüblichen Discount vom Preis abgezogen.

Die Förderung kann rückwirkend beantragt werden, wichtig ist ein Kaufvertrag mit Datum ab 1. Jänner 2017. Die Vereinbarung gilt bis Ende 2018 beziehungsweise dem Ausschöpfen der verfügbaren Mittel: Das Aktionspaket zur Förderung der Elektromobilität umfasst in Summe 72 Millionen für Autos und Zweiräder. Bis jetzt wurden laut Verkehrsminister Rupprechter in den vergangenen Jahren mit den Instrumenten von „klimaaktiv mobil“ und dem Klimafonds 900 E-Zweiräder in Betrieben und Gemeinden gefördert, die Ausweitung auf den Privatbereich soll wichtige positive Impulse auf Umwelt, Mobilität und Wirtschaft bewirken.

WEITERE INFOS:
www.arge2rad.at
Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
http://bmlfuw.gv.at
Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie
www.bmvit.gv.at


BMW C evolution


.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP