Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner


E-BIKE-NEWS

BMW C EVOLUTION LONG RANGE KOMMT IM FRÜHJAHR 2017


Text: Redaktion
Fotos: BMW AG
 

E-RWACHSEN

Akku-Inhalt und Reichweite des elektrischen Luxusrollers steigen auf mehr als das Eineinhalbfache – und der Kaufpreis wird attraktiver


BMW C evolution Long Range
 


Der Wunsch nach vernünftigen Reichweiten wird von motivierten E-Bike-Herstellern ernstgenommen – beziehungsweise sind stetige Fortschritte in der Batterietechnologie hilfreich: Der seit 2014 verkaufte und in zahlreichen „motomobil“-Vorstellungen und -Tests abgehandelte BMW C evolution wird nun ein echter E-Maxi-Scooter und ist ab Frühjahr 2017 zusätzlich in einer „Long-Range“-Version erhältlich. Die drei (als tragende Chassisbestandteile fungierenden) Batteriemodule bekommen neue Rundzellen – dadurch steigt der Energieinhalt, aus dem sich der flüssig gekühlte 133-Volt-Zentralmotor speist, von 8000 auf muskulöse 12.500 Wattstunden. Das ist fast soviel wie in einem Opel Ampera oder Nissan Leaf noch vor kurzer Zeit.

Dadurch soll die realistisch erzielbare Alltagsreichweite von 100 auf 160 Kilometer steigen. Dass das kein hohles Versprechen unter entrückten Idealbedingungen ist, hat der C-evolution-Praxistest gezeigt: In der City oder mit ein wenig Zurückhaltung sind sogar noch mehr drin. Man nimmt wohlwollend zur Kenntnis, dass beim Long Range das satte Gewicht von 275 Kilo fahrfertig nicht höher wird. Der einfach zu aktivierende Retourgang ist beim Rangieren kein Luxus, in Fahrt ist das Gewicht wie weggeblasen, und der C evolution macht Freude wie ein hubraumstarkes Naked Bike. Dabei wirkt die superschnell reagierende Traktionskontrolle wie ein Bike-ESP, was angesichts des fast magenaushebenden elektrischen Drehmoments ebenfalls kein Luxus ist.

Die versicherungstechnisch günstige 125er-äquivalente Einstufung (samt Benutzung ab 16 Jahren oder mit B111-Autoführerscheinzusatz) kann der gedopte neue BMW C evolution nicht mehr beibehalten: Die Spitzenleistung (Peak Power) bleibt mit 35 kW (47,5 PS) wie bisher, während die relevante Dauerleistung nun mit 19 kW (26 PS) statt wie bisher mit 11 kW (15 PS) angegeben wird. Eilige E-Mobilisten können sich darüber freuen, dass die Höchstgeschwindigkeit jetzt erst bei 129 km/h (bisher 120 km/h) elektronisch abgeregelt wird.

BMW C evolution Long Range
BMW C evolution Long Range
 
BMW C evolution Long Range
BMW C evolution Long Range
 

Das bislang etwas sperrige Ladekabel ist mit dünnerem Querschnitt flexibler und platzsparender. Das Windschild ist 2017 bei beiden Varianten getönt und die Sitzbanknähte sind farblich akzentuiert; die ein bisschen modifizierte Farbgebung nennt sich „Ionic Silver metallic/Electricgreen“. Laut einem Standard-Bericht soll der neue BMW C evolution Long Range schon im Feber 2017 verfügbar sein. Zur Ankurbelung der E-Roller-Verkäufe wird die bisherige Variante von 15.400 auf 14.100 Euro preisgesenkt, die neue reichweitenstarke Version kostet 15.563 Euro.



DOWNLOAD: Beschreibung & Technische Daten BMW C evolution Long Range (0,8 MB) pdf
 



014 BMW C evolution LongRange kl



.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP