Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.

 
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner


ROLLER-NEWS

SCOOTER IM NEUEN WIENER BMW-ZENTRUM


Text: Redaktion
Fotos: Motomobil
 

LEBEN IST FAHREN

Im neuen BMW Motorrad Zentrum Wien gibt’s Roller nicht nur zum Kaufen, sondern auch zum Mieten. Und historisch wertvolle Scooter-Oldies werden gepflegt


Alexander Polster
 


Am 12. März eröffnet mit Modeschauen und Spezialangeboten die auf 750 Quadratmetern komplett neu gestaltete BMW-Erlebniswelt in der Wiener Heiligenstädter Straße 66. Scooter-Highlights sind natürlich die ganz frische 2016er-Generation der BMW-Maxiroller C 650 GT und C 650 Sport sowie der kräftige Upperclass-Elektroroller C Evolution (der versicherungstechnisch in die 125er-Klasse fällt und somit in Österreich auch mit B111-Autoführerscheinerweiterung gefahren werden kann).

Alle drei Roller können auch tage- oder wochenendweise gemietet werden. In Anbetracht des perfekten Neuzustands der Fahrzeuge sind die Preise attraktiv: Den C 650 GT und den C Evolution gibt es für eine 24-Stunden-Miete von 105 Euro (mit 250 Freikilometern) oder für eine Weekend-Miete von 255 Euro (Freitag nachmittags bis Montag vormittags, 500 Freikilometer) Der C 650 Sport kostet tageweise 99 Euro und übers Wochenende 245 Euro; eine Vollkaskoversicherung ist inkludiert (1200 Euro Selbstbehalt).

Im neuen Wiener BMW-Zweiradzentrum kümmern sich insgesamt 30 Mitarbeiter um die Zweiradfans. Neben der Beratung über die Bekleidungs- und Zubehörkollektion wird viel Wert auf Aktivitäten gelegt, es gibt organisierte Ausfahrten und Veranstaltungen während der Saison. Im Winterlager können bis zu 300 Zweiräder eingestellt werden. Nähere Infos auf der Webseite des BMW Motorrad Zentrums Wien

Alexander Polster
Verkaufsleiter Alexander Polster ist C-Evolution-Fan
und erledigt alle Dienstfahrten auf dem E-Scooter
Zonko Fritz Triendl
In der Werkstätte werden zeithistorisch wertvolle
Roller-Youngtimer in Schuss gehalten
 
Michael Ebner, Alexander Polster, Werner Walter, Friedrich Reichl
„Make Life a Ride“: BMW-Bike-Crew Michael Ebner, Alexander Polster, Werner Walter und Friedrich Reichl (v. l. n. r.)
BMW Motorrad Wien
Kurze Kommunikationswege: Service-Annahme
und Werkstatt-Briefing direkt am Bike
 

Hier geht’s zum „motomobil“-Vintage-Bericht über den ersten BMW-Roller, den BMW R10 Prototyp


BMW Motorrad Wien


.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP