Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner


E-BIKE-NEWS

E-ROLLER- & E-BIKE-PROTOTYPEN VON YAMAHA


Text: Redaktion
Fotos: Yamaha
 

„REVS YOUR HEART“

In den neuen Markenslogan und ins Bekenntnis zur zweirädrigen Fortbewegung bezieht Yamaha auch die Elektrik ein


007 Yamaha Evino kl

 

Es sind zwar „nur“ Prototypen beziehungsweise Designstudien, die Yamaha auf der 43. Tokyo Motorshow Ende November 2013 herzeigt – aber das Statement ist ganz klar: Sobald die Kundschaft elektromobil unterwegs sein will, wird es von Yamaha die passenden E-Fahrzeuge geben. Zum Beispiel den Roller Evino, der auf dem Retropop-Styling des in Japan beliebten Vino basiert. Das Konzept sieht vor, dass er extrem leicht zu bedienen und zu manövrieren sein soll. Gleichzeitig soll er – für ein E-Fahrzeug eines Markenherstellers – sehr kostengünstig angeboten werden können, um die Einstiegshürde zum Stromfahren möglichst niedrig zu halten. Um den urbanen Kundenkreis zu erweitern, hat der Yamaha Evino (so wie der Suzuki E-Let’s, der Vectrix VT-1 und der 2015 kommende Smart escooter von Daimler) herausnehmbare Akkus.

Bei den Elektromotorrädern stellt Yamaha die Offroad-Studie PED1 (Gewicht 85 Kilo) und die Straßenversion PES1 (Gewicht unter 100 Kilo) zur Diskussion. Ohne nähere Leistungs- und Akku-Daten bekannt zu geben, hat die „Yamaha Smart Power Unit“ eine Monocoque-Struktur und dient gleichzeitig als Chassis-Rückgrat. Auch hier ist der Akku entnehmbar. Als Spezialität weist der E-Antrieb ein Getriebe auf, das verschiedene automatische und manuelle Betriebsmodi anbietet. Smartphone-Anbindung zum Abrufen von Fahrzeugdaten und zur Konfiguration des Antriebs gehört ebenfalls dazu.

Das Projekt YPJ-01 Epsilon soll einen Markstein zur mittlerweile 20-jährigen Bauzeit von Yamaha-Elektrofahrrädern setzen und einen Ausblick auf die nächsten 20 Jahre geben. Der besonders kleine und leichte Pedelec-Hilfsantrieb soll hier mit konkreten und abstrakten Umsetzungen aus den den Bereichen „stylish“, „ökologisch“, „gesund“ und „unterhaltsam“ kombiniert werden. Smartphone-Tricks gehören natürlich dazu.


008 Yamaha PED1 kl
Yamaha PED1
009 Yamaha PES1 kl
Yamaha PES1
 

Das Konzeptmodell EKids für die ganz Jungen will für einspurigen Nachwuchs sorgen. Klassisches Dirtbike-Styling, aber mit freundlicher Bedienbarkeit und vor allem Indoor-tauglich: Kein Benzintank sabbert, kein Auspuff krawalliert, und so kann es auch in jedem größeren Autokofferraum mitgenommen werden. Also wieder einmal die übliche elektrische Zukunftsmusik? Man soll sich nicht täuschen – immerhin ist das der Hersteller, der mit dem Yamaha EC-03 den ersten japanischen Elektroroller in den europäischen Verkauf gebracht hat; www.yamaha-motor.at


010 Yamaha YPJ-01epsilon kl
Yamaha YPJ-01 epsilon
011 Yamaha EKIDS kl
Yamaha EKids
 

.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP