Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

ROLLER-NEWS

YAMAHA LMW „LEANING MULTI WHEELER“ AB 2014?


Text: Redaktion
Fotos: Yamaha

DREI KLEINE RÄDERLEIN

Yamaha wird ebenfalls breitspurig und bereitet das erste Roller-Dreirad der Marke vor


007_Yamaha_LMW_kl


Die neuen Roller-Modelle von Yamaha wie T-Max 530, X-Max 400, Xenter 125/150 und D’elight 115 sind noch taufrisch. Gleichzeitig wird nun aber auch bekannt, dass das Unternehmen seine Roller-Offensive in den Jahren 2014 und 2015 verstärkt fortsetzt. Und fest steht auch, dass es unter den kommenden neuen Yamaha-Scootern den ersten japanischen Vorderrad-Schwenker geben wird. Der bis jetzt von Piaggio, Peugeot und Quadro besetzte Markt scheint für Yamaha groß und interessant genug zu sein, um ihn mit einem nach Yamaha-Vorstellungen verfeinerten Modell erfolgreich bearbeiten zu können.

Alle bis jetzt verfügbaren Informationen über den Yamaha LMW („Leaning Multi Wheeler“) stammen aus der Slideshow einer Businesspräsentation, die im Rahmen eines Investor Meetings in Japan im Juli 2013 durchgeführt wurde, und in der Yamaha-Präsident Hiroyuki Yanagi die Markenstrategie 2014 und 2015 bekanntgab. Das auffälligste Merkmal des in kräftiger Camouflage gefilmten Prototyps des Yamaha LMW scheint die konkurrenzunüblich große Dimension der beiden Vorderräder zu sein – wahrscheinlich 16 Zoll, das deutlich kleinere Hinterrad dürfte ein 13- beziehungsweise 14-Zöller sein.

008_Yamaha_LMW_kl
Mit einem Einspur-Scooter würde
der kleine Trick an der Gehsteigkante
nicht schmerzlos funktionieren
009_Yamaha_LMW_kl
Als Hubraum erwartet man
300 bis 400 Kubik, sehr wahrscheinlich
ist der Einsatz des X-Max-400-Motors

Yamaha verspricht ein besonders leichtgewichtiges Dreirad. Durch die hohe Fahrsicherheit will man bevorzugt Kunden ansprechen, die bis jetzt keinen Motorroller oder Motorrad besitzen. Gleichzeitig soll der LMW aber nicht nur als braves Pendlerfahrzeug, sondern eher als Sport- und Freizeitgerät platziert werden. Mit großer Wahrscheinlichkeit bekommt der Yamaha LMW den Viertakt-Einzylinder des X-Max 400; technische Daten wie Leistung oder Höchstgeschwindigkeit sind noch nicht veröffentlicht; der Preis soll mit dem des Piaggio MP3 mithalten können.

Weiters ist noch nicht bekannt, ob es den LMW auch in einer LT-Version geben wird („Large Thread“), in der er in der EU als Fahrzeug der Klasse L5e mit dem Autoführerschein gelenkt werden kann. Die Vorstellung des Leaning Multi Wheelers von Yamaha ist auf der Mailänder EICMA im November oder auf der darauf folgenden Tokyo Motor Show zu erwarten. Weiters in der Yamaha-Pipeline: ein extrem kleines Auto (beziehungsweise Micro Car), sozusagen ein vierrädriger Kabinenroller.

010_Yamaha_LMW_kl
Über das endgültige Design
des Yamaha LMW lassen sich
nur Vermutungen anstellen
011_Yamaha_LMW_kl
Der Yamaha-Testfahrer
hat offensichtlich Freude
am neuen Vehikel

.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP