Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

E-BIKE-NEWS

SMART BAUT SCOOTER MIT E-ROLLER-PIONIER VECTRIX AB 2014


Text: Redaktion
Fotos: ampnet/M. Zimmermann (1), Daimler AG

STROMVERSORGER

So nach und nach entwickelt sich Smart zum disziplinübergreifenden Elektrospezialisten


018_Smart_eScooter_kl


Auf dem Pariser Autosalon 2010 präsentierte Smart mit dem „escooter“ die pfiffig designte Studie eines Elektrorollers und im Frühjahr 2012 wurde die fixe Absicht bekundet, das Fahrzeug zur Serienreife zu bringen. Nun ist mit „Elektroroller-Vorreiter“ Vectrix auch der Kooperationspartner für die Entwicklung und die Produktion des „Smart scooters“ (wie er nun offensichtlich heißt) bekannt, der 2014 auf den Markt kommen soll. Mit der Einführung des lokal emissionsfreien scooters bietet Smart als Anbieter innovativer Mobilitätslösungen für die Stadt ein komplettes Portfolio elektrisch angetriebener Fahrzeuge für kurze, mittlere und lange Distanzen bis zu 140 Kilometern – das Pedelec Smart ebike und der Smart fortwo electric drive (die Links führen zu den „motomobil“-Fahrberichten!) sind bereits im Handel erhältlich.

Smart-Chefin Dr. Annette Winkler: „Der Smart scooter wird ein echter Smart, den wir zu der gleichen Ikone städtischer Mobilität machen wollen wie den Smart fortwo.“ Das Erscheinungsbild der bereits bekannten Studie wird nochmals deutlich weiterentwickelt, dabei soll der neue Elektroroller Alleinstellungsmerkmale bieten, die erstmals in dieser Fahrzeugkategorie angeboten werden. Die Details hält man geheim – aber weil die bloße Einbindung eines Smartphones zur Fahrzeugkommunikation und -bedienung mittlerweile nicht mehr besonders prickelnd ist, wird man wohl größere Neuheiten erwarten dürfen. Vielleicht sind die angedeuteten Solarzellen auf der Frontschürze des Prototyps ein kleiner Hinweis: Seit Jahren beschäftigen sich Unternehmen der Elektromobilität mit der Entwicklung von flexiblen Solarpanels, die sich als dünne Folie auf Fahrzeugkarosserien applizieren lassen … Für den Energiebedarf eines kräftigen E-Rollers kann das allerdings nur eine mikroskopische Ergänzung sein. Die weitere Verabreichung von Verkaufspreis, technischen Daten, Reichweite, Leistung oder Höchstgeschwindigkeit wird sicher noch spannend.

Vectrix wurde bereits im Jahr 1996 in Rhode Island gegründet. Nach einer Chapter-11-Insolvenz wurde das Unternehmen 2009 durch den großen asiatischen Batteriehersteller Gold Peak Industries übernommen. Eine der Vectrix-Besonderheiten ist die Rekuperation/Energierückgewinnung durch eine gegenläufige Drehbewegung am „Gasgriff“, womit bei vorausschauender Fahrweise durch die entstehende Motorbremswirkung der Einsatz der herkömmlichen Bremsanlage nahezu überflüssig wird. Derzeit produziert Vectrix im polnischen Wroclaw (Breslau) die Rollermodelle VX-1 und VX-2 sowie das MP3-ähnliche Elektrodreirad VX-3.
 
019_Smart_eScooter_kl
020_Smart_eScooter_kl
021_Smart_eScooter_kl
022_Smart_eScooter_kl

023_Smart_eScooter_kl

.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP