Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

E-BIKE-NEWS

ZERO S ELEKTROMOTORRAD ALS LIMITED EDITION


Text: Redaktion
Fotos: Zero Motorcycles, Fred Bayet, M. Bernleitner

SPEZIALSTROM

Um den zweiten Sieg in Folge zum „E-Motorrad des Jahres“ in Europa zu feiern, stellt der US-amerikanische Elektromotorradhersteller Zero Motorcycles zum ersten Mal ein Limited-Edition-Modell her


Zero_S_Limited_kl

Von der Zero S in der Version mit starkem ZF9-Akku wurde eine schicke kleine Sonderauflage von nur 30 Limited-Edition-Motorrädern produziert. Das Spezialmodell kann ab sofort bei teilnehmenden Zero-Händlern bestellt werden und kommt ab Anfang September 2012 zur Auslieferung. Der empfohlene Verkaufspreis ist 14.495 Euro inklusive Mehrwertsteuer. Wegen der kleinen Stückzahl werden die Limited-Edition-Modelle nach dem Motto „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“ vergeben.

Die exklusiven Sondermodelle der Zero S ZF9 werden mit folgender Ausstattung ausgeliefert:
• graphitfarbene Verkleidungsteile
• Corbin-Sitzbank mit Zero Logo
• Tourenscheibe
• 12-Volt-Steckdose
• Gummigriffe mit Zero-Logo
• individuell numerierte Plakette aus gebürstetem Alu
• Limited Edition Echtheitszertifikat

Bei der Clean Week 2020 (hier geht’s zum „motomobil“-Bericht) wurde die Zero S zum „E-Motorrad des Jahres 2012“ gewählt – nach 2011 ist dies bereits der zweite Erfolg für Zero auf der jährlich im belgischen Zolder stattfindenden europäischen Veranstaltung. Die 2012er Zero S ZF9 gewann den Preis in der Kategorie „Straße“. Das Modell ist das erste auf dem Markt erhältliche Elektromotorrad mit einer maximalen Reichweite von mehr als 180 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit von 142 km/h, das direkte Drehmoment und die unmittelbare Beschleunigung gepaart mit einem bürstenlosen Motor und regenerativem Bremsen machen die Zero S ZF9 zur besten Maschine ihrer Klasse.

Dies bestätigte die aus zwölf europäischen Fachjournalisten bestehende Jury (darunter auch ein Vertreter der „motomobil“-Redaktion), die während der Clean Week 2020 die mehr als 30 teilnehmenden Elektrozweiräder intensiv testete. ,,Wir sind stolz, dass die Zero S den letztjährigen Titel verteidigen konnte, und um diesen Erfolg mit unseren Kunden zu feiern, wurde die exklusive Limited Edition mit all ihren Zubehörteilen aufgelegt", sagt Edwin Belonje, Managing Director bei Zero Motorcycles Europe.

Nicht nur unter Optimalbedingungen, sondern auch im „normalen“ Alltagseinsatz ist die abrufbare Reichweite der aktuellen Zero-E-Bikes äußerst beachtlich: Im „motomobil“-Testbetrieb (Sommer 2012) erreichte eine Zero DS mit ZF9-Akku (9000 Wattstunden) auch bei scharfer Fahrweise immer eine Autonomie von über 100 Kilometern, im gemischten Stadt-/Überlandbetrieb gehen sich ohne große fahrerische Zurückhaltung oft bis zu 135 Kilometer aus; www.zeromotorcycles.com/de

EdwinBelonje
Mai 2012: Zero-Europe-Chef Edwin Belonje (Mitte)
ist mit der Wahl der E-Bike-Fachjury hochzufrieden
ZeroS_CleanWeek2020
Die Zero S beweist in Zolder, dass ein E-Bike sogar auf der Rennstrecke großen Spaß bereiten kann


 


E-Bike_of_the_Year_motomobil


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP