Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

E-BIKE-NEWS

DER STEYRER – NEUES ÖSTERREICHISCHES ELEKTROMOTORRAD


Text: Redaktion
Illustrationen: Automotive Solutions

STEYRER MACHT MOBIL

Am Wirtschaftskongress „Drehmomente“ wird Anfang Mai 2012 ein neues, modular aufgebautes E-Bike vorgestellt, das in Steyr erzeugt werden soll


01_Steyrer_E-Bike_kl


Es heißt „der Steyrer“ und ist das „E-Motorrad zum selber bauen“, so die oberösterreichische Firma Automotive Solutions, die das rot-weiß-rote E-Bike-Projekt ins Leben gerufen hat. Es soll eine wirtschaftlich günstige und saubere Transportlösung für urbane Menschen anbieten, es soll aber auch robust genug für entlegene Alpenregionen und afrikanische Pisten sein. Durch die Konzeption und die besondere Art der Herstellung können alle Teile so geliefert werden, dass das E-Bike wie ein Bausatz selbst zusammengebaut werden kann. Durch diese Bausatzteile sind auch einige Reparaturen durch eigene Hand möglich. Und auf Wunsch kann der Steyrer-Kunde Teile selbst gestalten und erhält so ein sehr individuelles Fahrzeug.

Die Details, der geplante Verkaufsstart und der Preis des Steyrers werden noch bis zum Auftakt des Wirtschaftskongresses „Drehmomente“ in Steyr am Abend des 9. Mai unter Verschluss gehalten. Einige der technischen Daten sind aber bereits bekannt und sollten sich diese in der alltäglichen Praxis umsetzen lassen, dann könnte dem Steyrer eine leuchtende Zukunft bevorstehen: Die Höchstgeschwindigkeit beträgt über 100 Stundenkilometer und die Reichweite von 50 Kilometern ist keine Angabe für den Idealfall bei idealer Außentemperatur, sondern soll sich im Normalbetrieb mit Stop-and-go realistisch erzielen lassen.

Der Radnabenmotor fährt mit 60 Volt Spannung, daher ist der Steyrer nicht auf E-Zapfsäulen oder Ladeinfrastruktur angewiesen, sondern kann über sein eingebautes Ladegerät an einer mit 16 Ampere abgesicherten herkömmlichen 230-Volt-Steckdose in nur einer Stunde wieder „voll“ gemacht werden. Sollte sich das Elektromotorrad nicht zu einer Steckdose bringen lassen, so kann der Steyrer als Option mit einem herausnehmbaren Lithium-Akku geordert werden, der dann in der Wohnung, im Hotelzimmer oder im Büro geladen werden kann.

UND HIER GEHT’S ZU DEN ERSTEN „MOTOMOBIL“-FOTOS DES STEYRER-PROTOTYPS!


02_Steyrer_E-Bike_kl

So oder so ähnlich könnte der Steyrer aussehen.
Genaues über das neue österreichische
Elektromotorrad wissen wir am 9. Mai



FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP