Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

BIKE-NEWS

SUZUKI GW250 INAZUMA


Text: Redaktion
Fotos: Suzuki

BABY B-KING

Auch Suzuki nimmt aktiv an der „Renaissance der kleinen Hubräume“ teil. Die kleine Inazuma ist das Bekenntnis zur sparsamen Mobilität


01_SuzukiGW250_kl


Auf der China International Motorcycle Trade Exhibition (CIMAMotor 2011) präsentierte Suzuki die Ideen aus Hamamatsu für ein wendiges Viertelliter-Bike: Die neue GW250 lehnt sich optisch stark an die monströs-martialische B-King (1340 Kubik, 135 kW/184 PS) an und trägt auch die seit der GSX-Serie bekannte Zusatzbezeichnung Inazuma („Blitz“) – sie ist aber für den Cityverkehr und für beste Performance bei niedrigen und mittleren Geschwindigkeiten konzipiert. Zudem soll sie enorm preiswert angeboten werden. Die GW wurde in Japan konstruiert und designt, hergestellt wird sie von der Changzhou Haojue Suzuki Motorcycle Co. LTD (einem chinesischen Gemeinschaftsunternehmen von Suzuki and Dachangjiang).

Als „Weltmotorrad“ wird sie vorerst auf großen Märkten wie China, Indien, Indonesien und Brasilien angeboten. Mit Verkaufsstart zirka August 2012 soll sie aber auch nach Österreich kommen – zu einem äußerst attraktiven Preis zwischen 3500 und 3700 Euro. Viele der technischen Daten der 18 kW (24 PS) starken Suzuki GW250 Inazuma sind bereits konkret, aber obwohl der komplett neue Einspritz-Reihenzweizylinder stark nach Doppelnockenwellen-Zylinderkopf aussieht, deutet die derzeit aktuelle Werksangabe auf SOHC-Ventilsteuerung hin. Mit souveräner Lenkerposition und niedriger Sitzhöhe dürfen wir einen unkompliziert beherrschbaren Kurz- und Mittelstreckenflitzer erwarten; mit ihrem 14-Liter-Tank und der daraus zu erwartenden Reichweite von bis zu 400 Kilometern ist die GW250 aber auch für die große Reise gerüstet. Die Suzuki GW250 Inazuma wird in Österreich erstmals auf der „Motorrad Linz“ (10. bis 12. Februar 2012) dem Publikum präsentiert.

02_SuzukiGW250_kl
Trend 2012: ansehnliche
Fahrleistungen aus kleinem
Hubraum, noch kleinerer Preis
03_SuzukiGW250_kl
„Blitzsauberes“, überkomplettes Cockpit
mit Ganganzeige, Wartungsintervallanzeige
und Schaltlicht für Eco-Modus


TECHNISCHE DATEN: SUZUKI GW250 INAZUMA
Motor: 2-Zyl.-4-Takt Reihe, flüssig gekühlt, SOHC, EFI; Hubraum: 248 ccm; Leistung: 18 kW (24 PS) bei 8500/min; Maximales Drehmoment: 22 Nm bei 6500/min; Getriebe: Sechsgang; Fahrwerk: Einschleifen-Stahlrohrrahmen, Stahl-Kastenprofilschwinge, Zentralfederbein; Bremsen vo/hi: Scheibe/Scheibe; Federweg vo/hi: n. a.; Bereifung vo/hi: 110/80-17, 140/70-17; Radstand: n. a.; Sitzhöhe: 760 mm; Tankinhalt: 14 l; Gewicht vollgetankt: 183 kg; Verbrauch: n. a.; Höchstgeschwindigkeit: über 120 km/h; Verkaufspreis: zwischen € 3500,– und € 3700,–; Vertrieb/Info: www.suzuki.at

.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP