Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner



MOTO MOBILITY

ELEKTRISCH RUND UM DIE WELT


Text Redaktion
Fotos: Tormod Amlien

MISSION ZUM MOND

„Electric Epic“ – das ist der Stoff, aus dem spannende Reisen gemacht werden


01_TormodAmlien_kl

Der 31-jährige Norweger Tormod Amlien will Geschichte schreiben
und der erste Motorradabenteurer sein, der auf einem E-Bike den Globus umrundet. Im Mai 2011 geht’s in Skandinavien los. Die 25.000 Kilometer lange Route führt zuerst nach Wladiwostok, dann von Seattle nach New York und wieder zurück nach Europa.

Amlien hat bereits gewisse Extremerfahrung – erst kürzlich gelang ihm eine Weltumrundung auf einem 1937er-Oldtimer. Freilich wird er durch den elektrischen Antrieb vor völlig neue Herausforderungen gestellt, denn ein Begleitfahrzeug oder gar einen Begleit-Lkw, der ihn ständig mit Energie versorgen könnte, gibt’s nicht, Ehrensache! Die logistischen Probleme sollen jedoch gemeinsam mit der FEMA (dem Dachverband der europäischen Motorradorganisationen) gelöst werden, Tormod Amlien wird also unterwegs auf viel Hilfe und viele freundliche Menschen stoßen.

Eines der Ziele der viermonatigen Fernreise soll sein, den aktuellen technischen Stand und die Leistungsfähigkeit von Elektromotorrädern zu demonstrieren. Das Motorrad wird derzeit aufgebaut und basiert auf einem KTM-Großenduro-Chassis mit White-Power-Federelementen, die elektrischen Komponenten kommen von Mavizen; www.electricepic.com

02_TormodAmlien_kl
Bild mit Selbstauslöser in der Mongolei:
Mit einer Nimbus aus 1937 hat Amlien
bereits eine Erdumrundung hinter sich
03_TormodAmlien_AzharHussein_kl
Beim Chassis vertrauen Tormod Amlien
und Sponsor Azhar Hussein (Mavizen)
auf die KTM-Enduro-Erfahrung

Diesen Bericht als E-Paper downloaden pdf



FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP